Sie ist fertig - Die Kinderwohnung im Joki

Wer kennt es nicht? Wie alle haben doch schon einmal im Kaufladen Lebensmittel verkauft oder Mutter-Vater-Kind gespielt. Rollenspiele sind sehr beliebt bei Kindern und ermöglichen ihnen einen Zugang zur Welt der Erwachsenen ohne Folgen für das echte Leben. Dort können sie viele wichtige Kompetenzen erproben, erlernen und weiter ausbilden.

Unsere Kinder lernen jeden Tag neue Dinge. Dabei wiederholen sie immer wieder die gleichen Fertigkeiten und ahmen und spielen ihr Erlebtes aus dem Alltag nach. Dadurch verfestigt sich die soziale Kommunikation und der Sprachschatz wird erweitert. Der Umgang mit anderen Kindern wird immer neugestaltet und es werden Lösungen von Konflikten gefunden.

Das Hineinschlüpfen in anderen Kleidern und damit auch in anderen Rollen, bietet eine Vielfalt für die Persönlichkeitsentwicklung. Einmal Prinzessin Elsa sein, die Mama die bestimmen darf oder wieder in die Baby Rolle zu schlüpfen und von „Mama und Papa“ versorgt zu werden. Innere Konflikte oder auch Ängste können auch in einer anderen Rolle nochmal anders überwunden werden. All das passiert bei uns in der Kinderwohnung.

30. Januar 2021
von

Zurück